27 Sep 2012

Beste Finanzkommunikation im Mittelstand 2012

0 Kommentare

Mit der Initiative „Beste Finanzkommunikation im Mittelstand“ wollen die Initiatoren die Kommunikation zwischen den Unternehmen und den Finanzdienstleistern verbessern. Nun sind die neun Nominierten der Kategorien benannt worden.

Finanzkommunikation im Mittelstand: Über die Initiative

2005 wurde die Initiative „Beste Finanzkommunikation im Mittelstand“ ins Leben gerufen, um den Dialog zwischen Unternehmen und Investoren zu verbessern. Eine gute Kommunikation mit Finanzdienstleistern bedeutet für Unternehmen einen Wettbewerbsvorteil, denn Sie haben bessere Chancen auf ein gutes Rating, können Kredite zu günstigeren Konditionen akquirieren und die Prozesse in der Beschaffung und Steuerung der Finanzierung optimieren.

Die Initiative wird von den sieben Initiatoren Euler Hermes, .der Bundesverband der deutschen Industrie (BDI), GE Capital, impulse, Commerzbank AG, Financial Times Deutschland und der Ruhr-Universität aus Bochum durchgeführt und gefördert. In einer Bewerbungsphase können mittelständische Unternehmen sich mit Ihrer besonderen Finanzkommunikation um den Einzug in eine weitere Runde bemühen. Den Sieger der jeweiligen Kategorie benennst dann die Jury, die aus Mitgliedern der Initiatoren besetzt ist. Im Rahmen einer Galaveranstaltung erhalten die drei Gewinner der jeweiligen Kategorie Ihren Preis überreicht.

Finanzkommunikation als Erfolgsfaktor

Viele Unternehmen, besonders im Mittelstand, haben noch einen großen Nachholbedarf bei ihrer Finanzkommunikation. Anders herum gesagt: Noch viele Chancen bei der Optimierung dieses Bereichs der Finanzierung. Gleichzeitig wird vor dem Hintergrund der weltwirtschaftlichen Entwicklung und der Rahmenbedingungen für Finanzdienstleister – Stichwort „Basel III“ – die Finanzkommunikation an Stellenwert gewinnen. Um nicht in eine Kreditklemme können Unternehmen aktiv die Kommunikation mit Banken oder anderen Finanzdienstleistern, etwa den Kreditversicherungen, gestalten.

Neben den positiven Auswirkungen auf die Finanzierung und Liquidität des Unternehmens hat eine aktive und angemessene Finanzkommunikation weitere Vorteile, so etwa:

  • Schaffung von Vertrauen auch gegenüber anderen Adressaten, etwa Lieferanten und Kunden;
  • Ausdruck der Professionalität des Unternehmens;
  • positive Wirkung auf die Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern;
  • Steigerung der Identifikation der Mitarbeiter mit dem Unternehmen und nicht zuletzt
  • Vertrauensbildung und Wertschätzung der Finanzpartner

 

Finanzkommunikation in eine Richtung?

Aber ist der Preis „Beste Finanzkommunikation im Mittelstand“ nue eine Aufforderung der Branche zu einseitigen Informationsfreigabe? Sicherlich ist eine optimierte Finanzkommunikation hilfreich. Wie die Finanzdienstleister allerdings darauf reagieren ist sehr unterschiedlich und möglicherweise nicht immer zufrieden stellend. Die Antwort auf Offenheit ist nicht immer auch Offenheit beim Kommunikationspartner. Betrachtet man aber die Kreditversicherer, so können sich Unternehmen aber sehr wohl  über Erfolge Ihrer Finanzkommunikation informieren und diese messbar machen.

Professionelle und ggf. staatlich geförderte Unterstützung bei Ihrer Finanzkommunikation mit der Hausbank, Kreditversicherern, Auskunfteien oder anderen Adressaten erhalten Sie bei uns. Mehr dazu unter: http://www.vanteef.de/product/kommunikation/

(Quellen: http://www.impulse.de/management/:Fikomm-Award–Die-ersten-Nominierten-fuer-den-Preis-Beste-Finanzkommunikation-im-Mittelstand/1031535.html?p=1, abgerufen 27.09.2012, http://www.fikomm.de/de/preisverleihung-2011/preisverleihung-2011.html, abgerufen 27.09.2012, http://www.fikomm.de/de/die-initiative/die-initiative.html, abgerufen 27.09.2012, http://www.fikomm.de/de/kategorie-kleiner-mittelstand-2011/kategorie-kleiner-mittelstand-2011.html)
(Suchwörter zu diesem Artikel: Beste Finanzkommunikation im Mittelstand, Banken, Finanzkommunikation, Investoren, Kredit, Kreditklemme, Kreditversicherung, Warenkreditversicherung, Bürgschaft)
[zum Anfang]