13 Mrz 2013

Finanzierung von Loewe gesichert

0 Kommentare

Loewe hat im Rahmen der Restrukturierungsprozesse wichtige Schritte getan – allem voran konnte das Unternehmen die Konsortialbanken überzeugen und die Finanzierung sichern.

Loewe AG – oldie and goldie?

Die 1923 in Berlin gegründete Loewe AG mit heutigem Sitz in Kronach hat sich durch erstklassige Unterhaltungs-und Entertainmentprodukte einen Namen im selbigen Markt gemacht.

Allerdings ist Loewe einer der wenigen „Dinosaurier“ des Marktes, der seit der Rundfunkeinführung 1923 noch am Markt ist. Das Unternehmen ist eines der wenigen, das noch in Europa die vollständige Produktion, etwa der TV-Geräte, leistet. Das Unternehmen beschäftigt 2011 insgesamt etwa 1.022 Mitarbeiter bei einem Jahresumsatz i. H. v. 274,3 Mio. €.

Krisen bleiben, Spekulationen folgen

Nach dem Börsengang 1999 geriet Loewe 2004 in eine Krise. Eine Kapitalerhöhung ebnete seinerzeit den Weg für eine Sanierung. Diese glückte, auch durch den Gehaltsverzicht vieler Mitarbeiter.

Im vergangenen Jahr dann wurden Gerüchte über eine angebliche Übernahme durch Apple bekannt, die die Loeweaktie beflügelten. Für Apple wäre Loewe ein verhältnismäßig kleines Investment gewesen, wenn man den damaligen Börsenwert (ca. 73 Mio. €) den Cash-Reserven von Apple, damals ca. 100 Mrd. Dollar, gegenüberstellt. Zudem hätte die Schieflage Sinn für ein solches Übernahmeszenario gemacht. Zudem war bekannt, dass Apple an einem eigenen Fernseher forschte. Gegen die Übernahme sprach die vor allem europäische Ausrichtung von Loewe.

Sanierung in 2013

Die erneute (finanzielle) Schieflage führte nun im Unternehmen zu einer neuerlichen Sanierungswelle. Im Zuge dieser wurden harte Einschnitte bekannt, so müssen vermutlich ca. 180 Mitarbeiter das Unternehmen verlassen.

Nun wurde bekannt, dass Loewe sich bei seiner Finanzierung einen neuen Meilenstein erreicht hat. Da Unternehmen habe sich demnach mit seinem Konsortium der Banken geeinigt und konnte die Finanzierung bis zum 31.03.2014 verlängern. Trotz sicherlich strenger Auflagen ist dies ein äußerst wichtiger Schritt in der Sanierung. Hätten die Banken die Kredite nun aufgrund der gebrochenen Covenants fällig gestellt, wären wohl keine weiteren Maßnahmen, als die Neuverhandlung der Kreditlinien hilfreich gewesen.

 (Suchwörter zu diesem Artikel: Finanzierung, Makler, Kredit, Factoring, Covenants, Bank)
(Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Loewe_AG, abgerufen 12.03.2013; http://www.handelsblatt.com/finanzen/aktien/aktien-im-fokus/uebernahmegeruecht-geruechte-um-apple-schieben-loewe-aktie-an/6629750.html, abgerufen 12.03.2013; http://www.br.de/nachrichten/loewe-personalabbau-sanierung-100.html, abgerufen 12.03.2013; http://www.boersen-zeitung.de/index.php?li=1&artid=2013049084, abgerufen 13.03.2013; corporate.loewe.tv/de/loewe-ag/presse/pressemitteilungen/top-news/beitrag/beitrag/loewe-ag-6.html, abgerufen 13.03.2013.)
[zum Anfang]