11 Sep 2012

Coface Deutschland AG – bald nur noch Niederlassung

0 Kommentare

Coface Deutschland AG bzw. Coface Kreditversicherung AG steht vor dem Abschluß der Umwandlung einer eigenständigen AG in eine Niederlassung der französischen Muttergesellschaft. Wie wird das das eigene Kreditversicherungsgeschäft, die Strategie und die Wettbewerber beeinflussen?

Coface Deutschland AG – Veränderungen bei einem Schwergewicht der Branche

Mit 469,9 Mio. € Umsatz der Gruppe in 2011 und 1.055 Mitarbeitern gehört Coface Deutschland (vormals „Allgemeine Kredit“) zu einem der größten deutschen Anbieter für Kreditmanagement und korrelierende Geschäftsfelder. Die Kreditversicherung bleibt das wichtigste Geschäftsfeld der Gruppe (318,3 Mio. €).

Eine Änderung wird es aber vermutlich noch in diesem Jahr geben: Aus der AG wird eine Niederlassung. Nachdem bereits das Geschäftsfeld der Forderungsfinanzierung in einigen Ländern deutlich reduziert oder gänzlich eingestellt wurde, ist dies die nächste weitreichende Neuerung im Rahmen der aktuellen Gruppenstrategie. Die Umwandlung der Coface Deutschland AG und der Coface Kreditversicherung AG die bereits in 2011 eingeleitet wurde, solle noch in diesem Jahr abgeschlossen werden.

Coface Deutschland AG – Veränderungen ohne Veränderungen?

Die Ziele der Umwandlung liegen auf der Hand – es sollen bisher ungenutzte Chancen einen positiven Einfluß auf das Geschäft haben. Die deutsche Einheit des französischen Kreditversicherers Coface S. A. versichert, dass die Leistungsqualität nicht unter der neuen Struktur leiden, die Servicequalität sogar verschärft bzw. verbessert werden solle.Die vormaligen Kerngeschäftsfelder Inkasso und Rating sind mittlerweile nur noch mit einer Kreditversicherung und nicht mehr separat von den Kunden zu nutzen.

Natürlich funktionieren entsprechend schwerwiegende Änderungen nur mit Unterstützung der Mitarbeiter und Kunden. Aber profitieren diese auch von den aktuellen Änderungen? Diese Frage lässt sich wohl erst beantworten, wenn die französische Interpretation von „Chance“ bekannt ist.

Kreditversicherer – Wie geht es weiter?

Eine Veränderung der organisatorischen und administrativen Struktur hat auch die Euler Hermes Deutschland AG hinter sich. Die Zusammenfassung von (neuen) geografischen Sektoren geht bei Coface oben benannter Umwandlung voraus. Steht eine solche Neuorganisation auch der Euler Hermes Deutschland AG bevor, die grundsätzlich ähnliche Konzern- und Geschäftsfeldstrukturen aufweist?

Solange solche Veränderungen tatsächlich vorteilhaft für Mitarbeiter und Kunden – also implizit auch für die eigene Entwicklung – sind, kann man sie nur begrüßen. Es wäre wünschenswert, dass diese Veränderungen bei der Coface Deutschland und Coface Kreditversicheurng AG die Gesellschaft für die nächste Krise wappnen. Die Zeit wird es zeigen.

Einen Makler für Kreditversicherung finden Sie hier: http://www.vanteef.de/product/kredit/

(Quellen: vgl. http://www.coface.de/CofacePortal/ShowBinary/BEA%20Repository/DE_de_DE/pages/home/02_unternehmen/02_wir_in_zahlen/GB%20Coface%20Deutschl.%202011, abgerufen 10.09.2012; vgl. http://www.allgemeine-zeitung.de/nachrichten/wirtschaft/meldungen/12397530.htm, abgerufen 10.09.2012; vgl. http://www.coface.de/CofacePortal/DE_de_DE/pages/home/02_unternehmen, abgerufen 10.09.2012.)
(Suchwörter für diesen Artikel: Coface, Euler Hermes, Atradius, R+V, Inkasso, Kreditversicherung, Bonität, Rating, Warenkreditversicherung, Forderungsausfall, Insolvenzschutz, Delkredere)
[zum Anfang]